Impfungen

Impfungen

Impfungen kinesiologisch zu „balancieren“ bedeutet, den Körper vorab an den Impfstoff zu gewöhnen, eventuelle Unverträglichkeiten auf darin enthaltene Stoffe zu entdecken und so mögliche Reaktionen zu reduzieren bzw. dem Körper im Nachhinein zu helfen, Nebenwirkungen schneller zu „verdauen“.

Weiters können z.B. Ängste, die durch frühere Impfungen bzw. Behandlungen entstanden sind, abgebaut werden.

Besonders bewährt hat sich die Impfbegleitung auch bei sehr empfindlichen Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen und bei

Babies und Kleinkindern, die in einem kurzen Zeitraum sehr viele Impfungen erhalten.

Bei Fragen bzw. zur Terminbuchung erreichen Sie mich unter 0676 / 69 09 205.